Analysieren

Geodaten können auf unterschiedliche Weise analysiert werden. Wir verwenden dafür neben den typischen GIS Funktionen vor allem die Möglichkeiten leistungsfähiger Geodatenbanken, wie PostGIS, MySQL oder SQLite. Das Ergebnis dieser Analysen sind aussagekräftige Karten, die dann auf vielfältige Weise, z.B. als Hintergrundkarte für Ihren Internetauftritt oder als thematischer Layer innerhalb Ihres GIS oder WebGIS verwendet werden kann.

Mit Blick auf OpenStreetMap hat sich, neben der einfachen Selektion von Fachattributen, die Routingfähigkeit der Daten als wichtig heraus gestellt. Wer kann von wem in welcher Zeit beliefert werden oder in welcher Zeit kann ein Rettungsdienst seine Zielgebiete erreichen: Das sind typische Analysen, die über das Routing möglich sind.

Eine besondere Eigenschaft ist die Fähigkeit unseres GIS@NET SmartClient, als Layer das Ergebnis von StoredProcedures einer MySQL Datenbank zu akzeptieren. Diese StoredProcedures werden von GIS@NET mit allen für eine Analyse wichtigen Parametern bei jedem Verschieben oder Zoomen der Karte aufgerufen. Diese Möglichkeit erlaubt hochdynamische Datenbankauswertungen, die weit über die Möglichkeiten gängiger GIS hinausgehen.

Ansprechpartner
Dipl.-Geogr. Beate Spieckermann
Tel.: 0049 (0)228 30412763-0
Mail:  beate.spieckermann@benndorf.de

Comments are closed.