GIS als Service

Der GIS Markt hat sich in den letzten Jahren drastisch geändert. Waren die Anwender noch vor kurzem überwiegend große Institutionen mit ausgebildeten Spezialisten, so sind es heute viele kleinere Verwaltungen und Firmen die, in welcher Form auch immer, das Thema Geoinformation aufgegriffen haben. Im Vordergrund steht dabei die Auskunft. Datenbearbeitung und Systempflege sind dagegen kostenintensive und zeitaufwändige Begleiterscheinungen, die man gerne vermeiden möchte.

mmm_loginKnow How spart Kosten

Als Fachfirma haben wir uns dieser Thematik angenommen. Der Gedanke ist einfach: Mit unserem Know-how können wir Datenpflege und Betrieb eines GIS kostengünstig und effektiv anbieten. Ganz gleich ob die Installation auf Ihren oder auf unseren Servern erfolgt: Wir garantieren einen stabilen Betrieb und legen besonderen Wert auf Datensicherheit und Datenschutz.


Und so geht es:
Sie liefern uns Ihre Daten und erhalten von uns den Link auf die fertige Lösung. Zu festen Preisen, mit denen Sie langfristig kalkulieren können. Sie zahlen nur für die Einrichtung der Anwendung, für die Datenaufbereitung und für den Betrieb des Dienstes, unabhängig davon, welche der folgenden Anwendungen zum Einsatz kommt: QGIS-WebClient, GUIDE4YOU und GIS@NET.

skalierungSkalierbare Leistung

Der QGIS-WebClient bietet sich immer dann an, wenn es darauf ankommt sehr schnell Ergebnisse zu sehen, aber keine besonderen Anforderungen an das Design gestellt werden. Der Aufwand für Einrichtung und Datenaufbereitung ist der mit Abstand geringste.

GUIDE4YOU vor allem für gestalterisch anspruchsvolle Projekte, wie z.B. Stadtpläne im Internet, interessant. Durch die verwendete Kacheltechnik stellt OpenStreetMap eine ideale Datengrundlage dar. Diese Technik bietet gleichzeitig eine optimale Performance bei geringster Serverbelastung.

GIS@NET geht über die reine Auskunft hinaus und ist ideal wenn es darum geht, GIS in den Arbeitsprozess einzubinden. Hierzu gehört z.B. die Fähigkeit mit Fachverfahren zu kommunizieren oder über Makros ganze Arbeitsfolgen zu automatisieren. Allerdings ist im Gegenzug die Einrichtung des Systems auch die aufwändigste.

 

Comments are closed.